Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Wer war Johann Daniel

Preißler?

Die Maler- und Kupferstecherfamilie Preißler wanderte nach dem Dreißigjährigen Krieg aus Böhmen nach Nürnberg aus. Johann Daniel Preißler wurde als Sohn von Daniel Preißler 1666 in Nürnberg geboren. Er sammelte durch einen achtjährigen Aufenthalt in Italien reiche Erfahrungen als Künstler und wurde 1704 Direktor der Nürnberger Malerakademie, der ersten derartigen Akademie in Deutschland. Unter seiner Leitung wurde dieser Akademie später noch eine Zeichenschule angegliedert. Johann Daniel Preißler malte vor allem Porträts und zeichnete Motive zu biblischen Themen. Er gab auch ein Lehrbuch heraus, "Die durch Theorie erfundene Practic, oder: Gründlich- verfasste Regula derer man sich als einer Anleidung zu berühmter Küstlere Zeichen-Wercken bestens bedienen kan.", das an der Akademie jahrzehntelang in Gebrauch blieb. Er starb 1737 in Nürnberg. Die vier Söhne und die Tochter Johann Daniel Preißlers waren auch alle als Maler, Zeichner oder Kupferstecher tätig. Der älteste Sohn, Johann Justin Preißler, wurde ebenfalls Direktor der städtischen Malerakademie.
Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Start Start

Wer war Johann Daniel

Pre

ißl

er?

Die Maler- und Kupferstecherfamilie Preißler wanderte nach dem Dreißigjährigen Krieg aus Böhmen nach Nürnberg aus. Johann Daniel Preißler wurde als Sohn von Daniel Preißler 1666 in Nürnberg geboren. Er sammelte durch einen achtjährigen Aufenthalt in Italien reiche Erfahrungen als Künstler und wurde 1704 Direktor der Nürnberger Malerakademie, der ersten derartigen Akademie in Deutschland. Unter seiner Leitung wurde dieser Akademie später noch eine Zeichenschule angegliedert. Johann Daniel Preißler malte vor allem Porträts und zeichnete Motive zu biblischen Themen. Er gab auch ein Lehrbuch heraus, "Die durch Theorie erfundene Practic, oder: Gründlich- verfasste Regula derer man sich als einer Anleidung zu berühmter Küstlere Zeichen- Wercken bestens bedienen kan.", das an der Akademie jahrzehntelang in Gebrauch blieb. Er starb 1737 in Nürnberg. Die vier Söhne und die Tochter Johann Daniel Preißlers waren auch alle als Maler, Zeichner oder Kupferstecher tätig. Der älteste Sohn, Johann Justin Preißler, wurde ebenfalls Direktor der städtischen Malerakademie.