Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Der J.-D.-Preißler-Schule wird das Prädikat

„FAU Schule innovativ“ verliehen

Das Prädikat kann an Schulen vergeben werden, die sich in Kooperationsprojekten mit der FAU in vorbildlicher, herausragender und innovativer Weise durch Schulentwicklung und Unterrichtsarbeit profilieren und Impulse für die universitäre Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Forschung geben. Eine Kommission aus Vertreterinnen und Vertretern der Universitätsleitung, des ZfL-Direktoriums, der Ministerialbeauftragten und der Regierung von Mittelfranken wählte die besten Projekte (an unserer Schule „LitCam“) aus allen Schularten aus.  Anfang April wurde die Johann-Daniel- Preißler-Schule feierlich im Saal der Erlanger Orangerie zur FAU- Kooperationsschule und Mitglied im FAU-Schulnetz. Die Projektverantwortlichen für das FAU-Schulnetz haben sich zum Ziel gesetzt, eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung schulischer und universitärer Lehrerinnen- und Lehrerbildung zum Nutzen für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer zu fördern. Darüber hinaus soll durch das öffentliche Sichtbarmachen der vielfältigen, bereits bestehenden Kooperationen auch das Engagement der Schulen gewürdigt werden. Grundgelegt werden soll damit ein Austausch über die Herausforderungen zukunftsfähiger Bildungsprozesse zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Schulen und der Universität. Quelle: zfl.Fau.de
Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Start Start

Der J.-D.-Preißler-Schule

wird das Prädikat „FAU

Schule innovativ“ verliehen

Das Prädikat kann an Schulen vergeben werden, die sich in Kooperationsprojekten mit der FAU in vorbildlicher, herausragender und innovativer Weise durch Schulentwicklung und Unterrichtsarbeit profilieren und Impulse für die universitäre Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Forschung geben. Eine Kommission aus Vertreterinnen und Vertretern der Universitätsleitung, des ZfL-Direktoriums, der Ministerialbeauftragten und der Regierung von Mittelfranken wählte die besten Projekte (an unserer Schule „LitCam“) aus allen Schularten aus.  Anfang April wurde die Johann-Daniel- Preißler-Schule feierlich im Saal der Erlanger Orangerie zur FAU-Kooperationsschule und Mitglied im FAU-Schulnetz. Die Projektverantwortlichen für das FAU-Schulnetz haben sich zum Ziel gesetzt, eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung schulischer und universitärer Lehrerinnen- und Lehrerbildung zum Nutzen für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer zu fördern. Darüber hinaus soll durch das öffentliche Sichtbarmachen der vielfältigen, bereits bestehenden Kooperationen auch das Engagement der Schulen gewürdigt werden. Grundgelegt werden soll damit ein Austausch über die Herausforderungen zukunftsfähiger Bildungsprozesse zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Schulen und der Universität. Quelle: zfl.Fau.de