Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Fußball Jungen IV (04/05)

Zweiter Stadtsieger 2016

hinten : Herr Raum, Jason 5a, Tamer 5c, Adam 5c, Ben 5b

vorne : Oskar 6a, Emerhan 5a, Raul 5b, Can 5c, Jordan 5c, Andro 5b, Berke 5c

Das weiße Ballett einmal anders, kurz vor den Osterferien sorgte Frau Holle für einen schneebedeckten Kunstrasenplatz. Unsere Kicker ließen sich davon nicht beeindrucken und gewannen souverän mit 5:1 gegen die Konrad-Groß- Mittelschule. Damit erreichten wir das Halbfinale gegen die Herschel- Mittelschule. Auch hier spielten wir stark und überlegen und gewannen mit 2:1, wobei wir mehr Tore hätten erzielen können. Im Finale ging es dann gegen das starke Sigmund-Schuckert-Gymnasium. Nach schnellem Rückstand brauchten wir eine Weile, um uns wieder auf ordentlichen Fußball zu konzentrieren. Hier machte sich nun auch bemerkbar, dass uns leider zwei gute Kicker aufgrund von Verletzungen nicht mehr zur Verfügung standen. Auch wenn die Endspielniederlage hoch und schmerzhaft war – Jungs, ihr habt Silber gewonnen und nicht Gold verloren! Herzlichen Glückwunsch.
Johann-Daniel-Preißler-Schule Mittelschule Nürnberg Start Start

Fußball Jungen IV (04/05)

Zweiter Stadtsieger 2016

hinten : Herr Raum, Jason 5a, Tamer 5c, Adam 5c,

Ben 5b

vorne : Oskar 6a, Emerhan 5a, Raul 5b, Can 5c,

Jordan 5c, Andro 5b, Berke 5c

Das weiße Ballett einmal anders, kurz vor den Osterferien sorgte Frau Holle für einen schneebedeckten Kunstrasenplatz. Unsere Kicker ließen sich davon nicht beeindrucken und gewannen souverän mit 5:1 gegen die Konrad- Groß-Mittelschule. Damit erreichten wir das Halbfinale gegen die Herschel-Mittelschule. Auch hier spielten wir stark und überlegen und gewannen mit 2:1, wobei wir mehr Tore hätten erzielen können. Im Finale ging es dann gegen das starke Sigmund-Schuckert-Gymnasium. Nach schnellem Rückstand brauchten wir eine Weile, um uns wieder auf ordentlichen Fußball zu konzentrieren. Hier machte sich nun auch bemerkbar, dass uns leider zwei gute Kicker aufgrund von Verletzungen nicht mehr zur Verfügung standen. Auch wenn die Endspielniederlage hoch und schmerzhaft war – Jungs, ihr habt Silber gewonnen und nicht Gold verloren! Herzlichen Glückwunsch.